top of page

WIE DU BESSERE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN KANNST


Liebe Community!

Ich hatte mich die letzten Wochen (mehr oder weniger freiwillig) intensiv damit beschäftigt, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen.



Wie also geht das?

Und was ist dafür notwendig?



Nehmen wir die Sache genauer unter die Lupe.


#1 Stärke deine Darmflora



Denn wie passieren Entscheidungen?


Bei vielen oder den meisten von uns in der Bauchgegend durch ein intensives oder manchmal auch abgeschwächtes Ziehen.


Es „zieht“ dich wohin und du wusstest nicht wieso.

Du „weißt“ es ist die richtige Entscheidung ohne großartig darüber nachzudenken.



Wie also deine Darmflora stärken?

Erster großer Punkt: natürlich deine Ernährung.

Vegetarismus ist exzellent!

Unser Darm liebt Gemüse, gesundes Essen und vor allem wenig oder gar kein Fleisch.

Zweiter großer Punkt: bringe deinen Darm durch gute Darmbakterien in Ordnung.

Hole dir dafür in der Apotheke deine Heilmittelchen oder frage hierfür bei guten Ärzten nach.

Dritter großer Punkt: viel Tee macht schön!

Trinke Tee gerne den ganzen Tag über. Die Kräuter und Nährstoffe im Tee sind super für deinen Darm.

Vierter großer Punkt: avoid alcohol.

Dass Österreich ein Land ist, in dem viel Alkohol getrunken wird, ist längst kein Geheimnis mehr.

Wenn du ein gutes Bauchgefühl haben möchtest, ist es wirklich mehr als von Vorteil, zur Gänze auf Alkohol zu verzichten.

Alkohol trübt wortwörtlich deine Sinne. Und ist dabei leider die wohl weit verbreitetste Sucht.

#2 Übung macht den Meister / die Meisterin

Ja! Nicht immer geht leider alles von heute auf morgen.


Auch Entscheidungen Treffen will geübt werden. Es wird leichter, übt man sich öfters darin, schnelle und vor allem dienliche Entscheidungen zu treffen.

Jeden Tag triffst du eine unendlich hohe Anzahl an Entscheidungen.

Jeden Tag darfst du dich erneut darin üben!

#3 Auch dein Verstand und dein Gewissen sind wichtig


Diese beiden Führer in dir geben dir oft zahlreiche Tipps, was wichtig für dich ist und konzentrieren sich auch vor allem vermehrt auf dein Dasein als Mensch auf der Erde.

Der Verstand sagt dir, wann es genug ist, gibt dir Tipps im Alltag und lässt dich alltägliche Entscheidungen exzellent treffen.


Auch dein Gewissen sagt dir, was gut für dich ist und was nicht.





#4 The power of thoughts


Gedanken.


Lerne, deine Gedanken zwar wahrzunehmen und sie auf die positive Schiene zu bringen, nutze sie jedoch erstrangig als Antrieb und Tipps, die dir ein tolles alltägliches Leben zusammenmalen.


Dann nutze dein Ziehen im Bauch, um für dich in Klarheit zu bekommen, was sich für dich wohlig anfühlt und was eher nicht.


Übe dich im Entscheidungen treffen!

Lasse dir auch mal mehrere Tage oder Wochen Bedenkzeit, bis dir alles klarer erscheint.


Doch nütze deine Entscheidungsfreiheit!

Du bist so unendlich privilegiert.

Alles Liebe und Baba von der heutigen Wochenpost.

Carmen.






Tribeca, New York © Carmen Hackl

161 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BITTE NICHT JETZT

bottom of page